Sonntag, 29. März 2020

RKI warnt: Bald italienische Zustände in Deutschland?

Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, kann nicht ausschließen, dass sich die Versorgungssituation in der Corona-Krise auch in Deutschland zuspitzen könnte. Das machte er mit Blick auf die dramatische Situation in Ländern wie Italien deutlich.

RKI-Chef Lothar Wieler warnt davor, dass in Deutschland bald eine ähnliche Situation herrschen könnte, wie in Italien.
RKI-Chef Lothar Wieler warnt davor, dass in Deutschland bald eine ähnliche Situation herrschen könnte, wie in Italien. - Foto: © APA/afp / ANNEGRET HILSE
„Wir können nicht ausschließen, dass wir hierzulande ebenfalls mehr Patienten als Beatmungsplätze haben. Ob es so kommt, ist Spekulation“, sagte Wieler im Interview der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. „Wir müssen jedenfalls damit rechnen, dass die Kapazitäten nicht ausreichen, ganz klar.“ In Italien war die Zahl der Toten im Zuge der Corona-Pandemie am Samstag auf mehr als 10.000 gestiegen.

In den vergangenen Wochen waren in Deutschland weitgehend Schulen und Kitas geschlossen worden. Auch andere öffentliche Einrichtungen wie Klubs machten dicht, inzwischen sind auch viele Geschäfte und alle Restaurants geschlossen. Seit vergangenen Montag sind zudem Kontakte von mehr als 2 Menschen im öffentlichen Raum verboten.

In Deutschland haben sich laut Robert-Koch-Institut mittlerweile über 52.000 Personen mit dem Coronavirus infiziert.


dpa/apa