Donnerstag, 09. Januar 2020

Rom erwägt hohe Strafe für Autobahnbetreiber ASPI

Die italienische Regierung erwägt eine hohe Strafe für den Autobahnbetreiber „Autostrade per l Italia“ (ASPI) als alternative Maßnahme zu einem möglichen Konzessionsentzug.

Der Autobahnbetreiber steht seit dem Einsturz der Morandibrücke in Genua unter Kritik.
Der Autobahnbetreiber steht seit dem Einsturz der Morandibrücke in Genua unter Kritik. - Foto: © ANSA / Polizia di Stato

apa