Montag, 25. Mai 2020

Rom: Kleinflugzeug stürzt in Tiber

Dramatische Szenen haben sich am Montagnachmittag über Rom abgespielt: Kurz vor 15.30 Uhr ist ein Kleinflugzeug in den Tiber gestürzt.

Mit Schlauchbooten suchen die Rettungskräfte nach dem Flugschüler.
Mit Schlauchbooten suchen die Rettungskräfte nach dem Flugschüler. - Foto: © ANSA / PERI PERCOSSI
Laut ersten Informationen handelt es sich bei dem Flugzeug um eine zweisitzige Maschine vom Typ „Diamond“. Die Maschine einer Flugschule sei zuvor vom Flugplatz Urbe gestartet.

Wie die „Repubblica“ in ihrer Onlineausgabe berichtet, konnte der Fluglehrer aus dem Wrack gerettet werden. Er sei verletzt, befinde sich aber nicht in Lebensgefahr. Der Flugschüler wird vermisst, die Suche läuft.

zor