Montag, 20. April 2015

Rom muss zahlen

35 Beamte der Gefängnispolizei, die in Bozen Dienst tun, dürfen sich über einen Geldsegen aus Rom freuen.

Das Bozner Gefängnis
Badge Local
Das Bozner Gefängnis - Foto: © STOL

Das Innenministerium  muss ihnen für geleistete, aber nicht entlohnte Überstunden insgesamt an die 875.000 Euro nachzahlen.  

Nachdem ihnen Rom das Geld verwehrt hatte, kam das Bozner Verwaltungsgericht nun zum Schluss, dass den Beamten die Entlohnung zusteht.

D/em

_________________________________

Mehr zum Thema gibt es in der Montagausgabe der Tageszeitung "Dolomiten". 

stol