Mittwoch, 23. Juni 2021

Rosengarten: 2 Bergsteiger in der Nacht aus Klettersteig gerettet

2 deutsche Bergsteiger mussten am Dienstag in der Nacht im Rosengarten-Gebiet in Vigo di Fassa an der Grenze zu Südtirol von der Bergrettung geborgen werden, weil sie nicht mehr weitergekommen sind.

In Vigo di Fassa im Rosengarten-Gebiet geschah die nächtliche Rettungsaktion.
Badge Local
In Vigo di Fassa im Rosengarten-Gebiet geschah die nächtliche Rettungsaktion. - Foto: © Shutterstock / shutterstock
Die beiden Touristen aus Deutschland, ein 38-jähriger Mann und eine 34-jährige Frau, waren auf dem Rotwand-Klettersteig im Fassatal auf 2600 Höhenmetern unterwegs, wie die Bergrettung mitteilt.

Die beiden Bergsteiger fanden das Drahtseil des Steiges mit Schnee bedeckt vor. Dadurch sahen sie sich in Schwierigkeiten und setzten gegen 21.30 Uhr einen Notruf ab.

Dank der Stirnlampen, die die beiden trugen, konnten sie von den Einsatzkräften der Bergrettung vom Hubschrauber aus mit Nachtsichtgeräten bald gefunden werden. Sie wurden mit der Seilwinde geborgen und unverletzt ins Tal nach Pozza di Fassa gebracht.

Der Einsatz dauerte bis 22.30 Uhr. Die beiden Touristen blieben unverletzt und mussten nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

stol/ansa