Dienstag, 21. Februar 2017

Rote Ampel übersehen: 19-Jährige kracht in Salzburg in Polizeiauto

An einer Kreuzung in Salzburg-Schallmoos ist am Dienstag kurz nach Mitternacht eine 19-jährige Autolenkerin in einen Streifenwagen gekracht.

An einer Kreuzung in Salzburg ist am Dienstag eine 19-jährige Autolenkerin in einen Streifenwagen gekracht.
An einer Kreuzung in Salzburg ist am Dienstag eine 19-jährige Autolenkerin in einen Streifenwagen gekracht. - Foto: © APA

Die Frau hat eigenen Angaben nach das Rotlicht der Ampel übersehen. Die Salzburgerin wurde nach dem Unfall vom Roten Kreuz mit Brust- und Nackenschmerzen in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Auch die beiden Beamten im Polizeiauto – der 30-jährige Lenker und sein 29-jähriger Kollege - erlitten Verletzungen. Beide suchten nach dem Crash selbstständig das Unfallkrankenhaus auf. Ein Alkotest mit beiden Lenkern verlief negativ. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

apa

stol