Dienstag, 04. Februar 2020

Rote Karte für grüne Pass-Sperre

Die Schließung von verschiedenen Passstraßen wird Thema im Landtag. Eingebracht wurde dieser Vorschlag von den Grünen. Doch Landesrat Alfreider erteilt der Forderung nach „Intervallschließung“ eine klare Absage .

Das Sellajoch war im Jahr 2017 im Juli und August für einige Tage gesperrt – dieses Projekt sollte laut den Grünen wiederbelebt und ausgeweitet werden.
Badge Local
Das Sellajoch war im Jahr 2017 im Juli und August für einige Tage gesperrt – dieses Projekt sollte laut den Grünen wiederbelebt und ausgeweitet werden. - Foto: © shutterstock

Dolomitenpässe und andere viel befahrene Pässe wie Gampenpass, Jaufenpass und Mendelpass sollten mit einer „progressiven Intervallschließung“ stundenweise für den Verkehr gesperrt werden.

Ausnahmen solle es nur für bestimmte Fahrzeugkategorien geben: Dafür machen sich die Grünen mit einem Beschlussantrag im Landtag stark. Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider winkt ab: „Schließen ist keine Lösung und wäre laut Straßenverkehrsordnung auch gar nicht möglich.“

d