Mittwoch, 30. März 2011

Rubygate: Vorerst keine Namen

Sie habe niemanden zur Prostitution angehalten, diese auch nicht begünstigt und sich auch nicht der Zuhälterei schuldig gemacht.

stol