Dienstag, 04. Juni 2019

Rumäne bei Holzarbeiten in Osttirol tödlich verletzt

Ein 33-jähriger Rumäne ist am Dienstag bei Holzarbeiten in Matrei in Osttirol tödlich verletzt worden.

Symbolbild. - shutterstock
Symbolbild. - shutterstock

Der Mann wollte gerade in steilem und unwegsamem Gelände eine Fuhre Bäume mit einem Stahlseil fixieren, als sich hinter ihm mehrere große Felsbrocken lösten, ihn erfassten und einklemmten.

Der Rumäne verstarb noch an der Unfallstelle. Sein Leichnam musste mit einem Hubschrauber geborgen werden.

apa

stol