Donnerstag, 10. Oktober 2019

SAD: Gatterer verklagt Land

Nun muss sich ein Gericht mit der vom Land angepeilten Inhouse-Lösung im Nahverkehr befassen. Dabei geht es um rund 30 Millionen Euro Schadenersatz, wie das Tagblatt „Dolomiten“ am Donnerstag berichtet.

Streit um den öffentlichen Nahverkehr.
Badge Local
Streit um den öffentlichen Nahverkehr.

Wie angekündigt, hat SAD-Mehrheitseigner Ingemar Gatterer eine entsprechende Klage eingereicht.

Für ihn steht schon jetzt fest: „Entweder ich bekomme 30 Millionen Euro Schadenersatz oder der Richter stellt fest, dass das Gesetz null und nichtig ist.“

d/em