Montag, 14. November 2016

Safety Park: „Winter fit“-Fahrsicherheitskurse

Alle Jahre wieder kommt der Winter - und damit rutschige Straßen, schlechte Sicht, kritische und manchmal auch gefährliche Situationen. Mit einem speziellen vierstündigen Training unter dem Motto „Winter fit“ bereitet das Team des Safety Parks Fahrzeuglenker auf winterliche Straßenverhältnisse vor, damit sie gefahrlos durch den Winter kommen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Die meisten Unfälle im Winter passieren in den ersten 15 Fahrminuten, also in der Zeit in der man sich noch nicht auf die schlechten Fahrbahnbedingungen einstellen konnte. Und genau das will das Team des Safety Parks mit dem speziellen Kursprogramm „Winter Fit“ ändern.

„Die Teilnehmer lernen bei uns, wie sie am besten auf rutschige Straßen und schlechte Sichtverhältnisse speziell in den Wintermonaten reagieren sollen. Auf der Trainingspiste wird eine verschneite Fahrbahn simuliert und bei verschiedenen Übungen getestet, wie man selbst bzw. das eigene Fahrzeug auf schwierige Situationen reagiert“, erklärt Erwin Pichler, Chefinstruktor im Safety Park.

Dazu gehören Bremsübungen genauso wie Ausweichmanöver und das Anfahren in der Steigung auf winterlich rutschigen Straßen. „Wir üben aber auch, was zu tun ist, wenn das Fahrzeug etwa in Kurven ins Schleudern gerät“, sagt Pichler.

„Wie immer gilt: Fahrsicherheit muss geübt werden, erst recht bei winterlichen Verhältnissen. Der Kurs dauert vier Stunden und ist sicherlich eine gute Investition in die eigene Sicherheit und jene der anderen Verkehrsteilnehmer“, ist Pichler überzeugt. Nicht zuletzt erhalten die Kursteilnehmer detaillierte Informationen über Winterreifen und deren korrekte Montage.

Das Angebot gilt bis März. Interessierte können sich beim Safety Park unter Tel. 0471 220800 sowie der E-Mail-Adresse [email protected]. Infos gibt es auch im Web unter www.safety-park.com.

stol