Montag, 13. Juli 2020

Schwerer Unfall bei Salurn: 3 Verletzte

Zu einem schweren Unfall ist es am Montagnachmittag auf der Staatsstraße bei Salurn gekommen.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften kam an den Unfallort.
Badge Local
Ein Großaufgebot an Rettungskräften kam an den Unfallort. - Foto: © FFW Salurn
Die Rettungskräfte wurden kurz vor 16.30 Uhr alarmiert. Ein möglicherweise Richtung Bozen fahrender Renault Megane soll kurz zuvor auf der Höhe der Firmin-Tankstelle auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Dort soll der Pkw einen Fiat Panda touchiert haben, bevor er frontal gegen einen bei der Tankstelle geparkten Lkw prallte.



Eine 85-jährige Frau aus Cles am Nonsberg (Trentino) an Bord des Renault blieb im Wagen eingeklemmt und verletzte sich lebensgefährlich. Sie musste von der Feuerwehr Salurn geborgen und anschließend von den Rettungskräften intubiert werden. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde die Schwerverletzte ins Krankenhaus von Trient geflogen.

Ihr 84-jähriger Ehemann zog sich mittelschwere Verletzungen an der Wirbelsäule und an den Armen zu. Er wurde ins Krankenhaus von Bozen eingeliefert.

Die 86-Jährige, welche im Fiat Panda saß, kam hingegen mit leichten Verletzungen davon.

Im Einsatz standen ein Rettungshubschrauber sowie ein Rettungsteam aus dem Trentino, die Freiwillige Feuerwehr Salurn, sowie Rettungssanitäter aus Salurn und Neumarkt.

Es bildeten sich Staus in beide Richtungen. Die Staatsstraße musste für rund eine halbe Stunde geschlossen werden.

stol