Dienstag, 26. Juli 2016

Sarns: Junger Autolenker kracht auf Gartenmauer

Am Dienstag ereignete sich gegen 13.30 Uhr in der Brixner Fraktion Sarns ein Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 25-jähriger ortsansässiger Mann erheblich verletzt.

Durch den heftigen Aufprall wurden das Auto und auch eine Mauer schwer beschädigt. - Foto: FFW Brixen
Badge Local
Durch den heftigen Aufprall wurden das Auto und auch eine Mauer schwer beschädigt. - Foto: FFW Brixen

Ersten Angaben zufolge ist der junge Autolenker mit seinem Kleinbus auf die Gartenmauer des Bildungshauses von Sarns gekracht. Dabei kam es zum teilweisen Einsturz der Mauer.

Der Unfalllenker selbst wurde durch den Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt und war beim Eintreffen der Einsatzkräfte nicht bei Bewusstsein. Aus welcher Richtung er gekommen war, ist noch nicht vollständig geklärt, der Unfallwagen stand in Fahrtrichtung Albeins. 

Nachdem die Feuerwehrleute eine Zugangsöffnung am Fahrzeug geschaffen hatten, wurde der Patient vom Notarzt und Rettungsdienst erstversorgt und die Befreiung wurde vorbereitet. Das Fahrzeug wurde stabilisiert, zudem mussten mit den hydraulischen Rettungsgeräten mehrere Teile des Pkws entfernt werden, um die eingeklemmte Person schonend zu befreien.

Anschließend wurde der stabilisierte Patient vom Weißen Kreuz mit schweren Becken- und Oberschenkelverletzungen in das Krankenhaus Brixen gebracht.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Brixen und Sarns mit insgesamt fast 30 Wehrleuten, ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen des Weißen Kreuzes sowie die Stadtpolizei und die Carabinieri von Brixen.

stol/jp

stol