Donnerstag, 01. Januar 2015

Sarntal: Kupferdiebe auf frischer Tat ertappt

Drei ausländische Kupferdiebe sind den Carabinieri von Bozen am Silvesterabend ins Netz gegangen.

Foto: Carabinieri
Badge Local
Foto: Carabinieri

Die Bozner Carabinieri konnten die beiden Rumänen und den Moldawier dabei beobachten, wie sie am späten Mittwochabend in unmittelbarer Nähe eines noch nicht fertig gestellten Tunnels auf der Sarntaler Staatsstraße ihr Auto abstellten und in der Tunnel-Baustelle verschwanden. 

Die Ordnungshüter legten sich auf die Lauer. Nach etwa 45 Minuten kamen die Drei mit rund 250 Kilogramm Kupferdraht, aufgeteilt auf elf Rollen, von der Baustelle zurück. 

Als die Verdächtigen den Kupferdraht im Auto verstauen wollten, griffen die Carabinieri ein. 

Die drei Männer im Alter zwischen 20 und 23 Jahren wurden festgenommen und müssen sich nun wegen erschwerten Diebstahls verantworten. 

stol 

stol