Freitag, 23. August 2019

Sarntal: Sterbliche Überreste bei Grabungen gefunden

Ein US-amerikanisches Grabungsteam ist oberhalb von Aberstückl in Sarntal auf die sterblichen Überreste eines vermissten US-Piloten gestoßen.

Bei Ausgrabungen oberhalb von Aberstückl im Sarntal konnte das Archäologen-Team die Überreste des seit 1944 vermissten US-Piloten bergen.
Badge Local
Bei Ausgrabungen oberhalb von Aberstückl im Sarntal konnte das Archäologen-Team die Überreste des seit 1944 vermissten US-Piloten bergen. - Foto: © D

Damit ist der letzte vermisste Pilot gefunden und eine Jahrzehnte lange Geschichte zu Ende geschrieben, sagte Bürgermeister Christian Reichsigl bei einem Ortsaugenschein.

Das 24-köpfige Grabungsteam war gerade dabei, die abgetragene Erde wieder auszubringen. Schließlich soll der Platz möglichst ohne bleibende Spuren wieder hinterlassen werden.

Der Pilot starb vermutlich bei einem Flugmanöver am 20. Oktober 1944, als aus bis dato noch nicht geklärten Gründen 2 US-Kampfflieger im Sarntal kollidierten.

D/br

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol