Dienstag, 22. Dezember 2020

SARS-CoV-2 erreicht nun auch die Antarktis

Das Coronavirus hat eine Forschungsstation in der Antarktis und damit nun alle Kontinente erreicht. Mindestens 36 Corona-Infizierte sind auf Chiles Station „Bernardo O“Higgins Riquelme„ registriert worden. Bei den Infizierten handle es sich um 26 Mitglieder des Militärs und zehn zivile Personen einer Wartungsfirma, berichteten chilenische Medien am Montagabend unter Berufung auf die Armee, die die Station betreibt.

Über Monate blieb die Antarktis von der Pandemie verschont – bis jetzt. - Foto: © APA (AFP/Feature) / JOHAN ORDONEZ









apa