Dienstag, 03. Juli 2018

Schaumbad am Bozner Gerichtsplatz

Ungewöhnlicher Anblick: Der Najadenbrunnen am Bozner Gerichtsplatz glich am Dienstagmorgen einer überdimensionalen Badewanne.

SEAB-Mitarbeiter sind mit der Säuberung des Brunnens beschäftigt. - Foto: DLife
Badge Local
SEAB-Mitarbeiter sind mit der Säuberung des Brunnens beschäftigt. - Foto: DLife

Wer oder was für das Schaumbad verantwortlich ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Zur Stunde sind Mitarbeiter der SEAB damit beschäftigt, den Schaden zu beheben und den Brunnen vom Schaum zu befreien.

Der Najadenbrunnen stammt von dem Trentiner Bildhauer Eraldo Fozzer (1908–1995) und wurde im Jahre 1958 auf dem Gerichtsplatz aufgestellt. 2003 erfolgte zusammen mit dem Neubau einer Tiefgarage unter dem Platz und der Platzneugestaltung die Sanierung des Najadenbrunnens.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol