Donnerstag, 21. November 2019

Schenna: Lkw in Nöten

Einsatz für die Wehren am Donnerstagmorgen in Schenna: Ein Lkw war von der Alten Straße abgekommen und drohte, umzukippen.

Der Lkw war im aufgeweichten Erdboden stecken geblieben und drohte, umzukippen.
Badge Local
Der Lkw war im aufgeweichten Erdboden stecken geblieben und drohte, umzukippen. - Foto: © Video Aktiv Schnalstal

Die Alarmierung erreichte die Freiwillige Feuerwehr von Schenna um kurz nach 9 Uhr: Ein Lkw war auf der Alten Straße in Schenna von der gefestigten Fahrbahn abgekommen und blieb in der angrenzenden Wiese stecken.

Da der Erdboden nach den anhaltenden Niederschlägen der vergangenen Tage aufgeweicht war, sanken einige der Räder des 40-Tonnes ein, der dadurch drohte, umzukippen.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Die Feuerwehr sicherte das Schwerfahrzeug bis zum Eintreffen der Berufsfeuerwehr, die den Laster anschließend mit dem Kranwagen wieder auf die gefestigte Fahrbahn hob.

Der Lenker blieb unverletzt.

Nach 2,5 Stunden konnten die Wehrleute wieder einrücken.

liz