Dienstag, 08. März 2016

Schenna: Unter Kirche bedeutende Funde entdeckt

Bei der Restaurierung der Alten Pfarrkirche von Schenna hat das Landesamt für Bodendenkmäler baubegleitend archäologische Untersuchungen gemacht. Bei den noch laufenden Grabungen kamen Funde aus der Römerzeit zutage.

Badge Local

Bei den Grabungen haben die Archäologen bedeutende Erkenntnisse zu den Anfängen der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Schenna gewonnen. „Vor der romanischen Kirche gab es bereits im Frühen Mittelalter einen Vorgängerbau und unmittelbar unter der Kirche stand ein Gebäude aus der Römerzeit“, erklärt Catrin Marzoli, Direktorin des Landesamts für Bodendenkmäler.

Der für die Bodendenkmäler zuständige Landesrat Florian Mussner wird sich die Grabungsarbeiten bei einem Lokalaugenschein am 14. März gemeinsam mit Marzoli genauer anschauen.

stol