Sonntag, 15. Oktober 2017

Schiffsunglück vor den Philippinen

Im Süden der Philippinen ist ein Schiff mit 31 Menschen an Board gesunken. Die Passagiere trieben nach Angaben der Küstenwache vom Sonntag etwa zwei Stunden lang im Meer, bevor sie gerettet wurden.

Nach dem Schiffsunglück trieben 31 Passagiere für 2 Stunden im Meer.
Nach dem Schiffsunglück trieben 31 Passagiere für 2 Stunden im Meer. - Foto: © shutterstock

stol