Dienstag, 04. Oktober 2016

Schläger trotz Verurteilung auf freiem Fuß

Er war der Hauptdarsteller der Schlägerei am Samstag auf den Bozner Talferwiesen und wurde dafür am Montag zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt. Obwohl die Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt wurde, verließ der 22-jährige Afghane Hotak Faisal den Bozner Gerichtssaal als freier Mann.

Der 22-jährige Hotak Faisal wurde zwar verurteilt, verließ aber doch das Gericht auf freiem Fuße.
Badge Local
Der 22-jährige Hotak Faisal wurde zwar verurteilt, verließ aber doch das Gericht auf freiem Fuße. - Foto: © D

Mit einem Kricket-Schläger bewaffnet war Hotak Faisal am vergangenen Samstag vor den Augen zahlreicher Passanten – darunter auch Kindern – auf den Bozner Talferwiesen in eine wilde Auseinandersetzung mit einer Gruppe Nordafrikaner verwickelt (hier geht's zum Video), am Montag wurde er dafür in einem Schnellverfahren am Bozner Landesgericht zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt (STOL hat berichtet).

Die Strafe wurde nicht zur Bewährung ausgesetzt. Trotzdem verließ der 22-jährige Afghane, gegen den auch wegen weiterer Delikte ermittelt wird, das Gerichtsgebäude als freier Mann.

D/em

________________________________

Warum das Schnellverfahren dieses für Laien schwer nachvollziehbare Ende nahm, lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Tagblatts „Dolomiten“.

stol