Freitag, 23. Juli 2021

Schlag gegen Nashorn-Schmuggler in Südafrika

Als schweren Schlag gegen den organisierten Nashorn-Schmuggel im Land werten Tierschützer wie Jo Shaw von der Organisation WWF die Festnahme von 2 Südafrikanern mit insgesamt 19 Hörnern.

2 Nashorn-Schmuggler wurden in Südafrika gefasst.
2 Nashorn-Schmuggler wurden in Südafrika gefasst. - Foto: © Shutterstock
Einer der Festgenommenen gelte als Kopf eines Schmugglerrings, der 2010 schon einmal festgenommen worden sei. Sein Verfahren sei aber noch immer nicht abgeschlossen.

Laut Polizei wurden die 48 und 53 Jahre alten Männern schon am Donnerstag im Rahmen einer großen Fahndungsaktion in ihren Pritschenwagen gestoppt. Das Horn der Nashörner habe einen Schätzwert von 2,6 Millionen Rands (etwa 150 000 Euro).

Der Handel mit Nashorn-Hörnern ist verboten. Doch in Asien, vor allem in Vietnam und China, ist Horn als Inhaltsstoff der traditionellen Medizin beliebt und kostet etwa so viel wie Gold.

In Afrika soll es noch rund 20.000 Breitmaulnashörner und 5000 Spitzmaulnashörner geben. Die Zahl der von Wilderern getöteten Nashörner in Südafrika ging 2020 angesichts der strikten Corona-Restriktionen um ein Drittel auf 394 Tiere zurück.

apa