Sonntag, 06. August 2017

Schlagobersspender explodiert – Eine Million Euro Schmerzensgeld

Ein französisches Gericht hat einer jungen Frau eine Million Euro Schmerzensgeld zugesprochen, weil sie durch die Explosion eines Schlagobersspenders schwer verletzt wurde. Der Importeur der mit Druckluft betriebenen Sprühdosen und der Versicherungskonzern Axa müssen für den Unfall geradestehen, wie aus dem am Samstag veröffentlichten Urteil des Gerichts in Montauban hervorgeht.

Foto: © shutterstock

stol