Dienstag, 24. Mai 2016

Schlanders: Erneut zwei Vogeldiebe angezeigt

Alle Vöglein sind schon da - und die Vogeldiebe auch. Seit Anfang des Monats haben die Carabinieri von Schlanders nicht weniger als 95 Vögel verschiedenster Arten aus den Fängen von Dieben befreit. So auch am Montag.

Foto: Carabinieri
Badge Local
Foto: Carabinieri

Am Montagnachmittag griffen die Carabinieri von Schlanders erneut zwei Vogeldiebe auf, die dabei waren, 23 nur wenige Wochen alte Jungvögel samt Nester in ihren Kleinwagen zu laden. Der 48-Jährige und der 19-Jährige wurden wegen Vogeldiebstahl und Tierquälerei angezeigt.

Anschließend konnten sie die Carabinieri-Kaserne wieder verlassen. Anstatt nach Hause zu gehen, kehrten die beiden zum Tatort zurück, um ihre Arbeit zu vollenden. Glücklicherweise hatten die Carabinieri so etwas befürchtet und die Vogeldiebe nicht aus den Augen gelassen.

Nur wenige Stunden nach der Anzeige wurden sie folglich erneut in den Wäldern nahe Schlanders mit rund 20 Vogelnestern im Gepäck aufgegriffen. Diesmal blieb es nicht bei der Anzeige: Die Carabinieri beschlagnahmten das Auto. Den beiden Wiederholungstätern droht eine saftige Geldstrafe.

Die Jungvögel hingegen wurden ins Pflegezentrum für Vogelfaune in Dorf Tirol gebracht.

Im vergangenen Monat wurden vier Personen inflagranti beim Vogeldiebstahl erwischt. Sie alle stammten aus der Provinz Brescia.

stol/liz

stol