Sonntag, 16. Februar 2020

Schlangen-Alarm in Park in Florida

Schlangen-Alarm in einem Park in Florida: Im Ort Lake Hollingsworth südwestlich von Orlando haben die Behörden einen Park teilweise abgeriegelt, nachdem Anrainer dort dutzende Reptilien entdeckt hatten.

Schlangen-Alarm in einem Park in Florida.
Schlangen-Alarm in einem Park in Florida. - Foto: © dpa-tmn / Klaus-Dietmar Gabbert
„Offenbar versammelten sie sich dort zur Paarung“, teilte die Stadtverwaltung im Onlinedienst Facebook mit. Die Behörde veröffentlichte auch ein Foto von einer der zahlreichen Schlangen.

Relax. Keep calm. The snakes at the lake are not venomous!We wanted to clarify some rumors that have been going around...

Pubblicato da City of Lakeland, FL - Government su Giovedì 13 febbraio 2020


Die Behörden riegelten den Park bereits am Donnerstag vorsorglich teilweise ab, wo sich die Schlangen zu ihrem Stelldichein unmittelbar vor dem Valentinstag zusammengefunden haben. „Dies dient dem Schutz der Bevölkerung und der Schlangen“, begründete die Stadtverwaltung die Maßnahme.

Es handle sich um ungiftige Tiere, harmlose Wasserschlangen, die in Florida heimisch seien. Sie seien auch nicht gefährlich, „solange die Leute sie nicht stören“. Anrainer Tim Newberry, der mit einem Facebook-Foto der Tiere die Behörden alarmierte, sagte dem Sender 10News, er habe allein an einem Tag rund 25 Schlangen gesehen.

apa/afp