Dienstag, 16. April 2019

Schlüssel-Code geknackt: Tablet und iPhone gestohlen

Nach einem Besuch im Stadtzentrum „Centrum“ in Bozen, wofür ein Mann aus Sterzing seinen Pkw in der Tiefgarage parkte, endete der Einkaufstrip mit einem bösen Erwachen. Das hat er im Gespräch mit STOL erzählt. Ein Unbekannter hatte den Code des elektronischen Schlüssels geknackt und konnte problemlos in das Fahrzeug gelangen.

Der silberner Ford Focus, aus dem die Wertgegenstände gestohlen wurden. - Foto: Privat
Badge Local
Der silberner Ford Focus, aus dem die Wertgegenstände gestohlen wurden. - Foto: Privat

Günther Schweigl war mit seiner Freundin am Sonntag zu Besuch bei seinen Eltern in Lana. Auf der Heimfahrt nach Sterzing entschlossen sie sich, im Einkaufszentrum in der Galvanistraße Halt zu machen, um einzukaufen. Dafür parkte der 39-Jährige seinen Ford Focus gegen 12 Uhr in der Tiefgarage.

Schon beim Parken fiel ihm hinter seinem Auto ein weiterer Ford Focus mit italienischem Kennzeichen auf, in dem ein Mann saß – „schon da hatte ich ein mulmiges Gefühl“, erklärt Schweigl im Gespräch mit STOL.

Als Günther Schweigl und seine Freundin nach circa einer Stunde zurückkehrten, funktionierte der elektronische Türöffner nicht mehr. Das Auto war geöffnet, aber unbeschadet. „Im Kofferraum fehlte die Toilettentasche, ein Tasche mit einem Tablet  und mein iPhone, das ich zwischen Sitz und Mittelkonsole versteckt hatte“, so der Betroffene. Er habe sofort den Notruf abgesetzt.

„Den Pkw kann ich nun nur mehr manuell öffnen oder schließen, denn der Täter hat den Code meines elektronischen Öffners geknackt und geändert. Somit funktioniert er nicht mehr.“

Wie Täter vorgehen, zeigt das unten stehende Video.

Externen Inhalt öffnen

Einer Frau sei laut Schweigl in derselben Garage und Tag gegen 17.15 Uhr das gleiche passiert.

Die Carabinieri haben die Ermittlungen aufgenommen. Schweigl hat den Vorfall auf Facebook geteilt.

stol/ape

Lädt ...

stol