Freitag, 04. Mai 2018

Schluss mit Winter: Der Schnee ist weg

Die vergangenen Tage sind wechselhaft gewesen und so soll es auch erstmal bleiben: Regen und Sonne wechseln sich ab. Doch dem diesjährigem, vielen Schnee ging es an den Kragen: Die milden Temperaturen im April fegten den Schnee innerhalb eines Monats größtenteils weg.

Der Frühling ist nun auch in den mittleren Höhenlagen angekommen.
Badge Local
Der Frühling ist nun auch in den mittleren Höhenlagen angekommen. - Foto: © shutterstock

Während auf der Timmelsjochstraße noch die mühevolle Schneeräumung stattfindet (STOL hat berichtet), ist der schneereiche Winter in den mittleren Höhenlagen in nur 25 Tagen verschwunden, berichtet Landesmeteorologe Dieter Peterlin. Demnach sind in Außerrojen im Obervinschgau 1,2 Meter Schnee dahin geschmolzen.

Dennoch: Ganz so sonnenverwöhnt wie im April ist der Mai nicht gestartet. Das Wetter ist und bleibt erstmal wechselhaft mit einem Wechsel aus Sonne und Regen. Das Wochenende startet am Samstag mit wechselnd bewölktem bis zeitweise sonnigem Wetter. Im Laufe des Tages sind Gewitter möglich. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 17 und 24 Grad Celsius.

Ähnlich auch am Sonntag: Die Temperaturen klettern im Tagesverlauf zwar auf Höchstwerte von 20 bis 26 Grad an und auch der Vormittag verläuft größtenteils sonnig. Am Nachmittag kann es jedoch regnen oder zu Gewittern kommen.

Das Bergwetter am Samstag

Am Berg bleibt es am Samstag ebenso unbeständig, zudem weht ein starker Ostwind. Die Nullgradgrenze liegt im Tagesverlauf zwischen 3000 und 4000 Metern. Es ist ein Wechselspiel aus Sonne und Regen, im Tagesverlauf können auch wieder gewittrige Regenschauer durchziehen.

stol

stol