Samstag, 09. Januar 2021

Schneefälle in Italien – 200 Einsätze für Feuerwehren

Kräftige Schneefälle haben der Feuerwehr in Italien zahlreiche Einsätze beschert. Vor allem im Norden des Landes mussten die Rettungskräfte Straßen freiräumen und liegengebliebene Fahrzeuge befreien, wie die Feuerwehr mitteilte.

Schnee fiel beispielsweise auch in Jenne (Provinz Rom).
Schnee fiel beispielsweise auch in Jenne (Provinz Rom). - Foto: © ANSA / ANSA
Der Schnee lastete auch auf den Dächern vieler verschneiter Orte in den Regionen Emilia Romagna und Lombardei. Im Dorf Sappada in der nordöstlichen Region Friaul-Julisch Venetien mussten die Feuerwehrleute eine Kirche erklimmen, um die Schneemassen vom Dach des Gotteshauses zu schaufeln.

Die Feuerwehr meldete insgesamt rund 200 Schnee-Einsätze aus den Regionen.

apa/ansa/stol

Schlagwörter: