Dienstag, 16. April 2013

Schock und Mitgefühl nach Boston-Anschlag: Wie das Netz auf den Anschlag reagiert

Sekunden nach den Detonationen in Boston kursierten auf Twitter, Facebook und Instagram Augenzeugenberichte, Fotos und Videos vom Tatort. In den Netzwerken waren aber nicht nur schockierende Bilder zu sehen, sondern auch bewegende Reaktionen der Bevölkerung.









stol