Donnerstag, 14. April 2016

Schon wieder: Diesmal werden 4 Mädchen aus der Talfer gerettet

Es ist keine zwei Wochen her, da musste eine Oberschülerin von der Wasserrettung geborgen werden. Sie war von plötzlichen Wassermassen in der Talfer überrascht worden. Nun erging es 4 jungen Mädchen am Donnerstag genauso.

Die Mädchen hatten sich auf einen Stein gekauert.
Badge Local
Die Mädchen hatten sich auf einen Stein gekauert.

Es ist immer das gleiche Bachbett, das die jungen Frauen aufsuchten. So war es beim Einsatz am 2. April eine Oberschülerin, die Fotos für ein Schulprojekt entlang der Talfer machte und sich bei plötzlich anschwellendem Wasserpegel auf einen Stein retten musste (STOL hat berichtet). 

Am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr traf es gleich vier junge Mädchen im Alter zwischen 15 und 16 Jahren. 

(Video: Gabriella Gianotti - Sei di Bolzano se...)

Sie befanden sich im Flusslauf etwas unterhalb der Eurac auf einem großen Stein. Da der Wasserpegel binnen kürzester Zeit anstieg, waren die Schülerinnen plötzlich von Wassermassen umgeben und kamen nicht mehr fort. 

Auch sie mussten im Zuge einer Rettungsaktion an Land gebracht werden. Diese gestaltete sich an dieser Stelle aufgrund der starken Strömung schwierig, da das eingesetzte Schlauchboot zunächst mit Seilen gesichert werden musste. Erst dann war eine gesicherte Rettung möglich. Verletzt wurde niemand.

Der Rettungseinsatz. - Foto: BFW

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, die Wasserrettung und die Taucher der Freiwilligen Feuerwehren sowie die Stadtpolizei und die Carabinieri. 

stol

stol