Sonntag, 05. Januar 2020

Schrecklich: Pkw rast in Menschengruppe – 6 Tote

In Luttach im Ahrntal hat sich in der Nacht auf Sonntag ein schrecklicher Unfall ereignet. Ein Pkw ist gegen 1.15 Uhr in eine Personengruppe gerast und hat dabei 6 Menschen getötet. 11 weitere wurden teils schwerst verletzt.

Ein Bild des Schreckens bot sich den Rettungskräften nach dem Unfall in Luttach.
Badge Local
Ein Bild des Schreckens bot sich den Rettungskräften nach dem Unfall in Luttach. - Foto: © FFW Luttach

Das Auto raste laut ersten Erhebungen in eine 17-köpfige Personengruppe. 6 Menschen sind noch am Unfallort gestorben. Bei den Opfern handelt es sich ersten Informationen zufolge um eine Reisegruppe von jungen Leuten aus Deutschland.

11 Menschen verletzten sich teils schwerst. Die Verletzten wurden in mehrere Krankenhäuser in Südtirol und Innsbruck eingeliefert.

Die Gruppe junger Leute aus Deutschland soll nach dem Ausgehen mit einem Shuttlebus in Richtung Unterkunft gefahren sein. Bei der Bushaltestelle in der Nähe des Posthotels soll die Gruppe aus dem Bus ausgestiegen sein. Auf dem Heimweg zu ihrem Gastbetrieb (dabei soll es sich um den Bruggerhof handeln), kam es auf Höhe des Hotels Tiroler Adler zum folgenschweren Unglück.

Die jungen Menschen waren ersten Erhebungen zufolge dabei die Straße überqueren, um über die Brücke der Ahr zu ihrer Unterkunft zu gelangen, als der taleinwärts fahrende Autolenker in die Gruppe gerast ist.

Woher in Deutschland sie kamen, war noch unklar. In der Gruppe hätten sich nicht alle untereinander gekannt und nicht alle hätten Dokumente bei sei gehabt, hieß es vonseiten der Polizei.

160 Einsatzkräfte waren vor Ort. Bei einer Pressekonferenz um 8.30 Uhr in Luttach werden Einzelheiten bekannt gegeben.

stol/ds