Freitag, 27. Mai 2016

Schüler-Studie: Wer ist der Chef der Zebrastreifen?

Eine Feldstudie der 3. Klasse Logistik der Technischen Fachoberschule (TFO) "Max Valier" sorgt für Schlagzeilen. Erstmals in Südtirol wurde die Anhaltequote von Fahrzeugen vor Zebrastreifen in Bozen erhoben.

Badge Local
Foto: © D

"Wir haben in Dreier-Gruppen 8 Zebrastreifen im Zentrum, in der Peripherie und in der Industriezone genau beobachtet", sagte Schüler-Sprecher Laurin Kompatscher. Diese praktische Arbeit fanden die 24 Oberschüler besonders spannend.

Und das Ergebnis der Auswertung? Grob gesagt: Im Zentrum ist der Fußgänger der Herr der Zebrastreifen, indem er ohne nach rechts oder links zu schauen, diesen betritt und in der Industriezone ist es genau umgekehrt. Dort muss sich der Fußgänger den Autos unterordnen.

stol  

stol