Freitag, 18. Mai 2018

Schüsse in Texas: Mindestens 8 Tote

Bei Schüssen in der Santa Fe High School in Texas sind mindestens acht Menschen getötet worden, vor allem Schüler. Die Zahl der Todesopfer könne sich zwischen acht und zehn bewegen, sagte Sheriff Ed Gonzalez am Freitag.

Die Polizei schickte zahlreiche Einsatzkräfte zur Schule. - Foto: Timothy Oliff/Facebook
Die Polizei schickte zahlreiche Einsatzkräfte zur Schule. - Foto: Timothy Oliff/Facebook

Ein Schütze sei in Haft, ein zweiter sei festgenommen worden, gab Polizeichef Ed Gonzalez via Twitter bekannt. US-Präsident Donald Trump ließ sich informieren. „Es sieht nicht gut aus“, schrieb er auf Twitter.

Augenzeuge Timothy Oliff postete Fotos und ein Video der dramatischen Minuten auf Facebook.

Ein Vater sagte dem Sender, bei seinem Eintreffen an der Schule hätten Rettungswagen mehrere Opfer abtransportiert. Die Polizei schickte zahlreiche Einsatzkräfte zur Schule. Fernsehbilder zeigten, wie Schüler aus dem Gebäude geführt wurden.

Sheriff Ed Gonzalez rief Passanten auf, die Gegend um das Schulgebäude zu meiden.

apa/afp/dpa

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol