Freitag, 09. Juli 2021

Schutz von Tieren und Kunstwerken unter einem Dach

Artenschutz und Denkmalschutz müssen keine Gegensätze darstellen, sie können auf wunderbare Weise miteinander verbunden werden. Ein Blick in die finsteren Gewölbe unter dem Dach des Brixner Doms ist beispielgebend dafür. + Von Susanne Hutter

Über 1000 Fledermäuse, bestehend aus weiblichen Tieren und ihrem Nachwuchs, bewohnen den Brixner Dom. Im Bild eine Wochenstubenkolonie.
Badge Local
Über 1000 Fledermäuse, bestehend aus weiblichen Tieren und ihrem Nachwuchs, bewohnen den Brixner Dom. Im Bild eine Wochenstubenkolonie. - Foto: © Eva Ladurner

Unter dem Dachstuhl der Bischofskirche von Brixen haben Fledermäuse im Sommer ihre „Kinderstube“.

ss