Freitag, 02. November 2018

Schutzfunktion des Waldes auf Jahre gestört

„Verheerend“ nennt Landesrat Arnold Schuler die Schäden, die die Unwetter dem Wald zugefügt haben. Allein im Latemargebiet sind 500 Hektar einfach verschwunden: „Bis diese Wunden verheilt sind, dauert es 100 bis 200 Jahre.“ Besonders dramatisch: Mit dem Wald ist auch dessen Schutzfunktion verschwunden. „Wir werden mit Maßnahmen reagieren müssen“, kündigt Schuler an. Und: „Wir lassen die privaten Waldbesitzer nicht allein.“ Im Tagblatt „Dolomiten“ lesen Sie das ausführliche Interview mit dem Landesrat zu den verheerenden Schäden.

Foto: FFW Kardaun-Karneid
Badge Local
Foto: FFW Kardaun-Karneid

stol