Freitag, 20. September 2019

Schwarze Woche für Südtirol

Die vergangene Woche war überschattet von ungewöhnlich vielen Todesfällen. Insgesamt mussten 7 Menschen ihr Leben lassen, darunter 2 Frauen, 4 Männer und ein Neugeborenes. Während es sich in 6 Fällen um tragische Unfälle handelte, ermittelt die Staatsanwaltschaft in Bezug auf das tote Baby wegen des Verdachts auf Kindstötung.

2 Frauen, 4 Männer und ein Neugeborenes starben in der vergangenen Woche bei verschiedenen Unglücken und Tragödien. - Foto: Shutterstock
Badge Local
2 Frauen, 4 Männer und ein Neugeborenes starben in der vergangenen Woche bei verschiedenen Unglücken und Tragödien. - Foto: Shutterstock

stol