Samstag, 31. August 2019

Schwarzer Samstag: Mehrere Verletzte bei Motorradunfällen

Gleich 2 Unfälle unmittelbar hintereinander ereigneten sich am Samstagvormittag bei Branzoll. Mehrere Personen wurden dabei verletzt. Zu einem weiteren Motorradunfall kam es auf der Mendelpassstraße.

In einen der Unfälle in Branzoll war ein Kleinmotorrad verwickelt. - Foto: FFW Branzoll
Badge Local
In einen der Unfälle in Branzoll war ein Kleinmotorrad verwickelt. - Foto: FFW Branzoll

Ersten Informationen zufolge prallte gegen 11.30 Uhr auf der Höhe der Eni-Tankstelle bei Branzoll ein Motorrad gegen ein Auto.

In der Folge des Zusammenpralls bildete sich Stau auf der viel befahrenen Durchzugsstraße, wodurch es zu einem weiteren Auffahrunfall kam. Wiederum waren ein Motorrad und ein Pkw beteiligt. 

Insgesamt wurden 3 Personen verletzt, 2 davon schwer. Sie wurden ins Krankenhaus von Bozen gebracht. Unter den Verletzten befindet sich auch ein junger Mann (Jahrgang 1998) aus Auer.

Im Einsatz standen das Weiße und das Rote Kreuz, der Notarzt, die Feuerwehr und die Carabinieri. 

Weiterer Unfall auf der Mendelpassstraße 

Zu einem weiteren Motorradunfall ist es rund 2 Stunden später auf der Mendelpassstraße in Kaltern gekommen. Wiederum zog sich ein Motorradfahrer beim Zusammenprall mit einem Auto mittelschwere Verletzungen zu. Der Mann wurde vom Rettungshubschrauber Aiut Alpin ins Krankenhaus von Meran geflogen. 

Im Einsatz standen zudem das Weiße Kreuz von Eppan, die Feuerwehr von St. Nikolaus/Kaltern sowie die Carabinieri. 

stol 

stol