Samstag, 27. Juni 2020

Schweigkoflers Stuhl beim Wobi wackelt

Seit April ist Heiner Schweigkoflers Mandat als Wobi-Präsident ausgelaufen. Bis 10. Juli muss die Landesregierung entscheiden, ob er weitermachen darf. Doch dagegen regt sich Widerstand. Die Italiener fordern den Posten für sich. Das berichten die „Dolomiten“ am Samstag.

Heiner Schweigkofler vor 4 Jahren an seinem ersten Arbeitstag als Präsident des Wohnbauinstituts.
Badge Local
Heiner Schweigkofler vor 4 Jahren an seinem ersten Arbeitstag als Präsident des Wohnbauinstituts.
„Ja, wir werden in Sachen Präsidentschaft beim Wohnbauinstitut noch einiges an politischen Gesprächen führen müssen“, bestätigt Wohnbaulandesrätin Waltraud Deeg.

Der Grund dafür: Ginge es nach der italienischen Opposition im Landtag, soll ein Italiener auf Schweigkofler folgen.

em