Montag, 11. April 2016

Schwer betrunkener Jäger fuchtelte in Salzburg mit Waffe herum

Ein 34-jähriger Jäger und Sportschütze hat am Samstagabend im Ortsgebiet von Thalgau (Flachgau) auf offener Straße mit einer Pistole herumgefuchtelt.

Symbolbild.
Symbolbild. - Foto: © shutterstock

Zeugen alarmierten die Polizei. Als der Mann die Beamten bemerkte, zog er die Faustfeuerwaffe umgehend aus dem Beinholster und übergab sie einem Polizisten. Die Pistole war nicht geladen, allerdings war der 34-Jährige schwer alkoholisiert.

2,56 Promille im Blut

Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Laut Polizei hat der Mann aber niemanden mit der Waffe bedroht. Nach Rücksprache mit der zuständigen Bezirkshauptmannschaft wurde auch die Wohnung des Mannes durchsucht.

Dabei wurden zwei weitere Faustfeuerwaffen, zehn Langwaffen, zwei Softguns, Munition und zehn Stichwaffen gefunden, welche zum Großteil nicht vorschriftsmäßig verwahrt waren. Die Waffen wurden von der Polizei sichergestellt. Gegen den 34-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot erlassen, außerdem wird er angezeigt.

apa

stol