Donnerstag, 23. August 2018

Schwere Gewitter in Salzburg niedergegangen

Über Teilen des Bundeslandes Salzburg sind am Donnerstag gegen 18.00 Uhr heftige Gewitter niedergegangen, die schwere Schäden angerichtet haben. Besonders betroffen war der Pinzgau und hier vor allem der Bereich Maishofen, Viehhofen und Saalbach-Hinterglemm. Für diese drei Gemeinden wurde von der Bezirkshauptmannschaft Zivilschutzalarm ausgelöst, weil die Saalach extrem angestiegen war.

Unwetter führten zu Verkehrsbehinderungen Foto: APA









stol