Donnerstag, 31. Mai 2018

Schwere Unwetter in der Schweiz

Schwere Unwetter mit Hagel und kräftigem Niederschlag gingen am Mittwoch über der Schweiz nieder. Besonders betroffen waren die Kantone Aargau und Zürich sowie die Ostschweiz. Allein im Raum Zürich kam es zwischen 18.30 Uhr und 23 Uhr zu über 700 Feuerwehreinsätzen, wie die Zürcher Notfallorganisation Schutz & Rettung in der Nacht auf Donnerstag mitteilte.

Um die Situation zu entschärfen, sei neben der Feuerwehr auch der Zivilschutz aufgeboten worden.
Um die Situation zu entschärfen, sei neben der Feuerwehr auch der Zivilschutz aufgeboten worden.

stol