Mittwoch, 01. Juli 2020

Schwere Unwetter über Partschins – Brücken zerstört

Am Mittwochnachmittag ist es am Töllgraben oberhalb von Partschins und Algund, zu schweren Unwettern gekommen. Dabei wurden 2 Brücken zerstört. Wanderwege mussten gesperrt werden.

Schwere Unwetter am Töllgraben. - Foto: © Video Aktiv Schnalstal
Die Freiwillige Feuerwehr von Partschins wurde kurz vor 14 Uhr alarmiert. Ein aus dem Zieltal kommendes Unwetter sorgte für heftige Regenschauer am Töllgraben zwischen Partschins und Algund. Dadurch ging unter anderem eine Mure ab.

Dabei wurden 2 Fußgängerbrücken zerstört und Wanderwege teils verlegt. Die Wege mussten gesperrt werden.

Personen kamen nicht zu Schaden und auch die Landwirtschaft blieb von Schäden verschont. Das Unwetter und die Murenabgänge beschränkten sich auf den Bereich zwischen Hochgang und Vertigen.


Alarmiert wurde auch die Freiwillige Feuerwehr von Algund. Diese beobachtet derzeit den Bachverlauf bei der Brücke der „Alten Landstraße“.

Bereits am Mittwochvormittag hatten die Feuerwehren Südtirols einen Gewitterhinweis veröffentlicht.

stol