Montag, 16. August 2021

Schwere Unwetter ziehen durchs Land: Zahlreiche Wehren im Einsatz

Teils heftige Unwetter zogen am Montag durch Südtirol. In fast allen Landesteilen wurden Feuerwehren alarmiert. In Pflersch und im Ahrntal wurde der Zivilschutzalarm ausgelöst.

Murenabgang in Pflersch. - Foto: © screenshot/gya
In ganz Südtirol mussten zahlreiche Freiwillige Feuerwehren ausrücken. In mehreren Ortschaften stürzten Bäume und Äste auf die Straßen. Vor allem das Ahrntal und das Wipptal waren von der heftigen Gewitterfront betroffen.

Im Pflerschertal wütete das Unwetter besonders schlimm, kurz vor 17.30 Uhr ging hier eine gewaltige Mure ab. Der Pflerscherbach trat über die Ufer. Gegen 19.30 Uhr wurde der Zivilschutzalarm ausgelöst.

Auch im Ahrntal wurde der Zivilschutzalarm ausgelöst. Die Ahr bei Steinhaus hat die Warnschwelle überschritten.

Verletzt wurde ersten Informationen zufolge glücklicherweise niemand.

Wie heftig Windböen und Regenschauer im Burggrafenamt ausfielen, wird bei diesen Videoaufnahmen aus Tisens ersichtlich.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Aufgrund der Gewitter war der Zivilschutzstatus „Alfa“ ausgerufen worden.

stol

Alle Meldungen zu: