Sonntag, 04. August 2019

Schwerer E-Bike-Unfall in Innsbruck

Ein 48-jähriger Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land ist Sonntagfrüh im Stadtgebiet von Innsbruck bei einem E-Bike-Unfall schwer verletzt worden.

Der Mann war ohne Fahrradhelm unterwegs.
Der Mann war ohne Fahrradhelm unterwegs.

Er hatte beim Überholen einen Radfahrer gestreift, das Gleichgewicht verloren und war beim Sturz mit voller Wucht gegen einen Betonblock geprallt.

Der Mann zog sich dabei laut Polizei schwere Kopfverletzungen zu. Er hatte keinen Fahrradhelm getragen. Der 55-jährige Radfahrer kam ebenfalls zu Sturz, erlitt aber lediglich leichte Verletzungen.

Der Unfall hatte sich auf einem parallel zur Haller Straße verlaufenden Radweg ereignet.

apa 

stol