Donnerstag, 22. März 2018

Schwerer Frontalzusammenstoß in Nordtirol

Am Mittwochabend hat sich auf der Kufsteiner Straße in Kirchbichl ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, worin 3 Fahrzeuge verwickelt waren. Die Unfallbeteiligten wurden zum Teil schwer verletzt ins Krankenhaus von Kufstein gebracht.

An den Fahrzeugen entstanden Totalschäden. - Foto: Zoom.Tirol
An den Fahrzeugen entstanden Totalschäden. - Foto: Zoom.Tirol

Gegen 21 Uhr stieß ein 34-jähriger Türke, der mit dem Pkw in Richtung Kirchbichl unterwegs war, mit einer entgegenkommenden 18-jährigen Pkw-Lenkerin aus Kufstein frontal zusammen.  

Unmittelbar hinter dem 34-jährigen Lenker fuhr seine Ehefrau mit der 2-jährigen Tochter auf dem Rücksitz. Sie prallte aufgrund des Zusammenstoßes ebenfalls gegen den Pkw der jungen Kufsteinerin, geriet von der Fahrbahn ab und kam unter einer 3 Meter tiefen Böschung zum Stehen.

Das Kleinkind blieb unverletzt, währen die anderen 3 Verkehrsteilnehmer nach einer Erstversorgung mit teils schweren Verletzungen ins Krankenhaus von Kufstein gebracht wurden. An den Fahrzeug entstanden Totalschäden.

stol

stol