Dienstag, 14. Dezember 2021

Lkw-Unfall auf der A22: 43-Jähriger schwer verletzt

Ein folgenschwerer Unfall hat sich am Dienstagvormittag auf der Brennerautobahn bei Trens ereignet.

Die Fahrerkabine des hinteren Lkw wurde völlig zerstört. - Foto: © FFW Sterzing
Kurz nach 9.30 Uhr kam es auf der Nordspur zwischen der Raststätte Trens und der Mautstelle von Sterzing bei einem Stauende zum Auffahrunfall zweier Lastwagen.

Der Lenker des hinteren Lkw, ein 43-jähriger Mann aus der Ukraine, blieb mit schweren Verletzungen in der Fahrerkabine eingeklemmt und musste von den Wehrleuten mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Die Bergungsaktion dauerte rund eine Stunde. Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte mit dem Notarzthubschrauber ins Bozner Krankenhaus geflogen.

Der Fahrer und die Beifahrerin des vorderen Lastwagens wurden zur Abklärung ins Krankenhaus nach Sterzing gebracht.



Während des Einsatzes musste die Nordspur der Brennerautobahn komplett gesperrt werden, teilweise auch die Südspur. In beiden Fahrtrichtungen bildeten sich Staus. Auf der Nordspur zwischen Brixen und Sterzing kam es noch bis Mittags zu Staus und Kolonnenverkehr.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Brixen, Sterzing und Vahrn, die Berufsfeuerwehr, der Notarzt, das Weiße Kreuz, der Notarzthubschrauber Pelikan 2 sowie die Autobahnmeisterei. Die Straßenpolizei hat die Unfallerhebungen aufgenommen.

am

Alle Meldungen zu: