Mittwoch, 26. August 2020

Schwerer Motorradunfall auf der Grödner Staatsstraße

Zu einem schweren Motorradunfall ist es am Mittwochmorgen auf der Grödner Staatsstraße gekommen. Dabei verletzte sich ein Südtiroler schwer.

Ein Motorradfahrer  ist am Mittwochmorgen auf der Grödner Staatsstraße ohne Fremdverschulden zu Sturz gekommen.
Badge Local
Ein Motorradfahrer ist am Mittwochmorgen auf der Grödner Staatsstraße ohne Fremdverschulden zu Sturz gekommen. - Foto: © Weißes Kreuz Gröden
Gegen 8 Uhr morgens ist ein Motorradfahrer auf der Grödner Staatsstraße von Pontives in Richtung Waidbruck ohne Fremdverschulden zu Sturz gekommen, nachdem er die Kontrolle über sein Gefährt verloren hatte. Der 70-jährige Südtiroler zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu.


Das Rettungsteam des Weißen Kreuzes Gröden eilte umgehend zur Unfallstelle und kümmerte sich zusammen mit dem Team des Aiut Alpin um die Erstversorgung des Motorradfahrers. Anschließend wurde der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber Aiut Alpin ins Krankenhaus nach Bozen geflogen.

Vor Ort waren auch die Carabinieri von Lajen. Sie haben die Erhebungen zum Unfallhergang aufgenommen.

jno