Samstag, 06. August 2016

Schwerer Motorradunfall in Morter

Am Samstagnachmittag hat sich in Morter, einer Fraktion der Gemeinde Latsch, ein schwerer Motorradunfall ereignet.

Die Unglücksmaschine: Mit diesem Motorrad verunglückte ein 30-Jähriger aus Morter schwer. - Foto: Pumi
Badge Local
Die Unglücksmaschine: Mit diesem Motorrad verunglückte ein 30-Jähriger aus Morter schwer. - Foto: Pumi

Zum Unfall kam es gegen 15 Uhr auf der Umfahrungsstraße des Dorfes. Ein Motorradlenker aus Morter und ein Autofahrer aus Deutschland krachten mit ihren Fahrzeugen ineinander. Währen der Pkw-Lenker mit dem Schrecken davonkam, zog sich der 30-jährige Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.

Der Mann wurde vom Weißen Kreuz Prad und dem Schlanderser Notarzt versorgt, schließlich mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 1, aufgrund der Schwere der Verletzung, ins Bozner Spital geflogen. Der Verletzte soll allerdings nicht in Lebensgefahr schweben.

Ebenso im Einsatz standen die Ortspolizei von Latsch/Laas und die Carabinieri, die den Unfallhergang ermitteln.

Der Notarzt von Schlanders kümmerte sich um die Erstversorgung. - Foto: D

 

stol

stol