Freitag, 12. Juni 2020

Schwerer Unfall auf A22: Lieferwagen in Stücke gerissen

Zur Mittagszeit am Freitag hat sich auf der Nordspur der A22 bei Freienfeld ein aufsehenerregender Unfall ereignet: Ein Lieferwagen fuhr mit so großer Wucht auf einen Lkw auf, dass das Fahrzeug quasi in seine Einzelteile zerlegt wurde. Wie durch ein Wunder wurde der Lenker nur leicht verletzt.

Den Einsatzkräften bot sich ein Bild der Zerstörung auf der A22 bei Freienfeld: Der Lieferwagen war völlig demoliert.
Badge Local
Den Einsatzkräften bot sich ein Bild der Zerstörung auf der A22 bei Freienfeld: Der Lieferwagen war völlig demoliert. - Foto: © FFW Vahrn
Der Unfall ereignete sich kurz nach 12 Uhr auf der Höhe von Freienfeld: Der Lenker eines Lieferwagens hatte das Stauende übersehen, schaffte es nicht mehr rechtzeitig, abzubremsen oder auszuweichen und fuhr mit großer Wucht seitlich auf einen Lkw auf.

Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall äußerst stark beschädigt, der Lenker selbst blieb in der Fahrerkabine eingeklemmt: Diese blieb wie durch ein Wunder als einziger Teil des Fahrzeugs heil.


Der junge Lenker aus Trient konnte mit leichten Verletzungen vom Weißen Kreuz gemeinsam mit den Feuerwehrleuten geborgen und ins Krankenhaus gebracht werden.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Vahrn, Sterzing und Brixen sowie der Notarzt und das Weiße Kreuz.

Die Straßenpolizei Sterzing hat die Ermittlungen übernommen.

Aufgrund des Unfalls bildete sich Stau auf der Nordspur.

#Infointervento: VVF Varna - 12.06.2020 - 12:16 - incidente stradale con persona incastrata sulla A22 corsia nord all'...

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su Venerdì 12 giugno 2020

liz

Schlagwörter: