Dienstag, 22. September 2015

Schwerer Unfall im Virgltunnel führt zu Verkehrschaos

Zu einem aufsehenerregenden Unfall ist es am Dienstagnachmittag auf der Südspur der Brennerautobahn gekommen. Im Virgltunnel war ein Lieferwagen umgekippt. Zwei Arbeiter wurden dabei erheblich verletzt.

Foto: FFW Kardaun
Badge Local
Foto: FFW Kardaun

Wieso der mit Verkehrszeichen beladene Kleinlieferwagen gegen 14.40 Uhr im Tunnel umgekippt ist, klärt derzeit noch die Straßenpolizei. Beim Eintreffen der Rettungskräfte – sie hatten die Unfallstelle über einen Zugang am Nordportal des Virgltunnels erreicht – lag der Kleinlieferwagen auf dem Dach.

 

Foto: FFW Kardaun

Einer der Insassen war im Fahrzeug eingeklemmt. Der zweite hatte den Lieferwagen bereits verlassen. 

Nachdem die Männer der Bozner Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Kardaun den Eingeklemmten befreit hatte, wurden der schwer und der erheblich Verletzte vom Notarzt des Roten Kreuz erstversorgt. Im Anschluss wurden die beiden vom Roten bzw. dem Weißen Kreuz ins Bozner Krankenhaus gebracht.

Südspur 40 Minuten lang gesperrt

Der Unfall hatte einen Kilometer langen Stau zur Folge. Im Zuge der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Südspur für rund 40 Minuten für den Verkehr gesperrt werden.

 

Foto: DLife/lo

 

em

___________________________________________________________________

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Mittwoch im Tagblatt „Dolomiten“.

stol